Schlagwort-Archive: Trudi Hegi

Der SV Oberrieden setzt seinen Höhenflug fort…

Am Samstag den 2. Juni trafen sich in Langnau die 6 besten Gruppen aus den zwei Vorrunden der schweizerischen Gruppenmeisterschaft der Kategorie D (Sturmgewehr 57) zum Final des Bezirks Horgen.

Nachdem der SVO am Kantonalfinal des letzten Wochenendes den fünften Rang belegt hatte richteten wir uns auf ein Duell mit dem kantonalen Bronce-Medaillen-Gewinner SV Wädenswil ein.

Der SV Wädenswil trat mit zwei verjüngten Mannschaften an, um seinen Nachwuchsschützen die Möglichkeit zu geben, die spezielle Atmosphäre eines Finals zu erleben.

Also ein Spaziergang für die Schützen aus Oberrieden? Doch es sollte anders kommen.

Geschossen wurden zwei Runden mit 10 Einzelschüssen und fünf Schüssen Serie auf die Scheibe A10 durch jedes der fünf Gruppenmitglieder. Die Gesamtpunktzahl der zwei Runden ergab die Rangierung. Das heisst pro Runde war das Maximum von 750 Punkten bzw. 150 Punkte pro Schütze möglich.

Nachdem zwei Schützen des SVO mit 140 und 139 Punkten solide gestartet waren, lag trotzdem der SV Schönenberg mit tollen 145 und 144 Punkten 10 Punkte voraus. Die Anspannung wuchs! Schlussendlich gelang dem SVO in der ersten Runde ein Resultat von 698 Punkten und damit ein Vorsprung von 3 Punkten auf den starken SV Schönenberg. In der zweiten Runde wiederholte sich der Krimi. Beide Gruppen lieferten solide Leistungen – der SVO lag bereits in Front – da schoss der Schlussschütze des SV Schönenberg, Werner Bachmann das Traumresultat von 147 Punkten, d.h. 13 Zehner und zwei 9-er!

Trotzdem kämpften alle Schützen des SVO konstant und totalisierten wiederum 698 Punkte – weitere 4 Punkte Vorsprung auf den SV Schönenberg.

Damit gelang dem SVO mit insgesamt 1396 Punkten aus den zwei Runden die Titelverteidigung als Bezirksmeister der Kategorie D vor Schönenberg mit 1389 Punkten. (Beide Resultate hätten übrigens in Winterthur locker zum Kantonalmeister gereicht!) Die drittplatzierte Gruppe des SV Wädenswil 2 folgte mit 60 Punkten Rückstand auf den SVO!

Es schossen für den SVO: Trudi Hegi (140/143 Punkte), Pierre Hegi (142/140), Ernst Spiess (140/138), Fritz Pörtig (139/138), Roberto Massaro (137/139) das heisst ein Durchschnitt pro Schuss von 9,3 Punkten!

Damit gehen die Kantons- und Bezirksmeisterschaften zu Ende und es geht nun darum, die drei weiteren schweizweiten Runden bis zum grossen Finale im Albisgüetli in Angriff zu nehmen.

Ein Hammerwochenende für die Oberriedener Schützen

 1. Trudi Hegi wird als Festsiegerin des 40. Berner Kantonalschützenfests geehrt – sie gewinnt die Kategorie Elite – Ordonnanz überlegen

2. Pierre Hegi schiesst am Liegendmatch in Balm bei Meiringen sensationelle 585 Punkte ( 60 Schuss A10) mit den Passen 98 – 99 – 100 – 96 – 95 – 97 ! (zum Vergleich: am letzten Montag wurde die Schweizermeisterschaft mit 580 Punkten gewonnen !!!)

3. Am SVP-Schiessen in Küsnacht gewinnt Ernst Spiess mit 99 von 100 Punken vor Germain Spielmann (für den SVO) mit 96 Punkten.

Die Gruppenkonkurrenz gewinnt die Gruppe Mouchenkiller des SVO mit 290 Punkten! (Ernst Spiess 99, Germain Spielmann 96, Roberto Massaro 95 und Pierre Hegi 93 (Streichresultat!)